Aktuelle Meldungen aus dem Verband und den Sparten

03.03.2019 |

Silber bei der Europa-Meisterschaft 2019 der Jugend und Juniorinnen/Junioren

An dieser EUROPA-Meisterschaft 2019 der Jugend im Mannschaftsspiel nahm auch ein Jugendspieler vom Eissportverband Baden-Württemberg teil. Christian Späthe vom ESC Langenargen erhielt dafür vom Deutschen Eisstock-Verband e.V. aufgrund seiner guten Leistungen bei der Deutschen Meisterschaft 2019 in Waldkraiburg eine Einladung. Eingesetzt wurde er im Mannschaftsspiel U19. Am 01. März 2019 wurde die Vorrunde gespielt. Insgesamt waren 8 Länder vertreten: Österreich, Deutschland, Italien, Litauen, Slowenien, Frankreich, Tschechien und Polen. Nach Abschluss dieser Vorrunde lag Deutschland punktgleich mit Österreich, aber mit einem schlechteren Teiler auf Platz 2. Die ersten 4 Mannschaften: Österreich, Deutschland, Italien und Litauen erreichten das Finale, welches am 02. März 2019 erfolgte. Zu diesem Finale waren auch einige Vereinsmitglieder, sowie die Eltern von Christian, als Fans angereist, um ihn kräftig zu unterstützen. Die Endspielpaarung hieß dann Deutschland gegen Österreich. Es sollte ein spannendes und dramatisches Spiel werden. Nach 3 Kehren führte Deutschland mit 17:0 Punkten. Aber Österreich kam wieder ran und holte Punkt um Punkt, so dass es nach Spielende 17:17 stand. Nun musste der Tie-Break entscheiden. Jeder Spieler musste nun abwechseln ein Mass setzen und die Mannschaft, die am Ende die meisten Punkte hatte, war Europameister. Dies gelang den Jugendspielern aus Österreich besser und sie wurden Europameister. Knapp geschlagen auf Platz 2 folgte dann Deutschland. Für Christian Späthe war diese Europa-Meisterschaft eine weitere Erfahrung und eine schöne Zeit, zu der wir ganz herzlich gratulieren.

                               


zurück zur Übersicht