NEWS ARCHIV

01.01.1900 |

Baden Hills Jugend-Teams in Deutschlands Spitze

Bei den Junioren U-21 noch auf Platz fünf, erspielten sich die Nachwuchs-Curler des Baden Hills Golf und Curling Clubs Rastatt in ihrer Altersklasse der U-16 den Spitzenplatz in Deutschland. Skip Marcel Lauer und seine Mitspieler, Daniel Weber, Colin Kraft und Sebastian Lang konnten nach dem 1. Rang bei der U-13 im Jahr 2016, dem 4. Rang bei der U-16 im vorigen Jahr, nun den Deutschen Meistertitel bei der U-16 mit nach Hause bringen.

In der Vorrunde wurden die beiden ersten Spiele gegen CC Füssen und EC Oberstdorf deutlich gewonnen. Im dritten Duell gegen die starke Kombination aus Füssen und Oberstdorf mit den Kindern ehemaliger Meisterspieler, Kapp und Messenzehl, musste man früh die Segel streichen, nachdem die Baden-Hillser ein 7-er Haus kassiert hatten.

Das Halbfinale gegen Geising konnte dann jedoch recht deutlich gewonnen werden. Im zweiten End gelang ein 4-er Haus und nach vier Ends führte man sicher 6:3. Im fünften End zwang man den Gegner zu einem Stein, so dass im sechsten und letzten End mit dem ‚Hammer’ der Sieg perfekt gemacht werden konnte. Das zweite Halbfinale gewann die SG aus Füssen und Oberstdorf um Skip Kapp gegen Joy Sutor aus Füssen, so dass es im Finale zur zweiten Auflage des Vorrundenspiels gegen die SG Füssen/Oberstdorf kam.

Im Finale der Skips Kapp gegen Lauer hieß es nach drei Ends 3:0 für die Allgäuer. Gut auf diese Situation von Trainerin Manon Harsch vorbereitet und eingestellt, konnten sich die Jungs von Baden Hills bis zum letzten End auf 3:3 zurückkämpfen. Die letzten Steine mußten also über Sieg und Niederlage entscheiden, wobei beide Teams ein time-out nahmen, welches die Rastatter besser nutzten und mit einem gestohlenen Stein den Sieg perfekt machten.

Bei der DM der U-13 Spieler konnte das Team des BHGCC unter neun Mannschaften einen beachtlichen dritten Platz erreichen, was für die kommenden Jahre viel erwarten läßt.


zurück zur Übersicht